Open Source

  1. Programme und Betriebssystem sorgenfrei aktualisieren: Das versprechen zwei Distributionen, die Linux attraktiver für Notebooks und Desktop-PCs machen wollen.
  2. Manjaro 19.0 alias "Kyria" ist fertig. Die auf Arch Linux basierende Distribution gibt es als Installationsmedium mit Xfce, Gnome und KDE Plasma.
  3. 42 Prozent der in Firmen genutzten Programme sind derzeit herkömmlich lizenziert, 36 Prozent kommen mit offenem Quellcode, ergibt eine Red-Hat-Studie.
  4. Homebrew ist die beste Paketverwaltung für den Mac – und hält obendrein native Mac-Programme abseits des App Store sowie Schriften auf aktuellem Stand.
  5. Das Team um die Entwickler des dezentralen Web-Projekts Solid wird größer: Kryptografie-Experte Bruce Schneier steigt ein.
  6. Azure Sphere ist offiziell verfügbar. Microsofts Paket fürs IoT besteht aus Mikrocontrollern, Linux-System und Cloud-Diensten.
  7. Microsoft veröffentlicht von etlichen seiner Produkte quelloffene Ableger. Dazu gehört die PowerShell, von der bereits Version 7 RC2 erschienen ist.
  8. Mit der quelloffenen Build-Plattform Screwdriver startet die Stiftung rund ein Jahr nach ihre Gründung ihr erstes Inkubationsprojekt.
  9. Die diesjährigen Chemnitzer Linux-Tage stehen unter dem Motto "Mach es einfach!". Das Programm richtet sich ebenso an Einsteiger wie an fortgeschrittene Nutzer.
  10. Mit Version 10.4 erhält die Software für Open-Source-Projektmanagement einen IFC-Viewer zur Integration von Gebäudemodellen für die Anzeige in 2-D oder 3-D.
  11. Mit Cilium 1.7 liefern die Entwickler eine bessere Integration mit der Observability-Plattform Hubble und schieben die kube-proxy-Alternative aus der Betaphase.
  12. Die Inner-Source-Community hat eine Stiftung gegründet, die das Verständnis, die Akzeptanz und den Einsatz von Inner Source vorantreiben soll.
  13. Ich habe eine 10-GBit/s-­­­Netz­­werk­­­kar­­­­­­­te in mein Mainboard gesteckt. Wie finde ich heraus, ob das System sie mit maximaler Geschwindigkeit eingebunden hat?
  14. Ich benutze Ubuntu, das zur Software-Installation das Debian-Paketformat nutzt. Wie lasse ich mir anzeigen, welche anderen Pakete von einem bestimmten Programmpaket abhängig sind?
  15. Mit einem neuen Modul lassen sich nun auch Windows-Systeme mit Icinga überwachen. Hierfür genügt eine Standardinstallation mit der PowerShell.
  16. Auf Desktop-Computern sammelt sich gern Software aus unterschiedlichen Quellen an. Topgrade erledigt die Updates unter Linux, macOS und Windows in einem Rutsch.
  17. Um ARM64-Linux-Distributionen einfacher booten zu können, arbeiten Programmierer an UEFI-kompatibler Raspi-Firmware.
  18. Wenn ich mit Python unter Arch-Linux ein neues Virtualenv erstelle, findet pip Tensorflow nicht mehr.
  19. Auf der Arbeit nutzen wir einen Ricoh-Multifunktionskopierer zum Drucken. In Kombination mit meinem Linux-Rechner arbeitet der aber unwahrscheinlich langsam. Was kann ich tun?
  20. Künftig lassen sich U2F/FIDO-Schlüssel mit OpenSSH verwenden. Version 8.2 erklärt außerdem SHA-1 für veraltet.
  21. Das für viele Plattformen verfügbare NetBSD legt in seinem siebzehnten Major-Release viele Neuerungen vor, mit denen das Potenzial fürs Rechenzentrum steigt.
  22. Der Google-Project-Zero-Mitarbeiter Jann Horn sieht Gefahren durch gerätespezifische Kernelanpassungen bei Android und fordert ein Umdenken bei den Herstellern.
  23. Im c't uplink sprechen wir über schnelle Rechner, schnelle CPUs und Open-Source-Konferenzen.
  24. Plasma 5.18 LTS bringt neben Detailverbesserungen unter anderem verbesserte GTK-Anwendungsintegration und (standardmäßig inaktive) Telemetrie mit.
  25. Im Kurztest: Asrock X299 Taichi CLX für Intels Core-X-Prozessoren, Samsungs externe SSD T7 mit Fingerabdruck-Sensor und AOCs Gaming-Monitor 24G2U mit Freesync.
  26. Die Dortmunder Arbeitsgruppe "Freie Software" hat ihren ersten Bericht über Potenziale von Open-Source in der Stadtverwaltung vorgelegt.
  27. Mit der Übernahme von Scytale erweitert HPE sein Zero-Trust-Portfolio. Von dem Start-up stammt das Secure Production Identity Framework for Everyone.
  28. CoreOS, das 2018 von Red Hat gekaufte Container-Linux, hat – wie erwartet – sein eigenes Ende angekündigt. Ab 26. Mai 2020 wird es keine Updates mehr geben.
  29. Das von Linux-Distributionen standardmäßig zur Datenträgerverschlüsselung verwendete Cryptsetup beherrscht in Version 2.3.0 auch die Technik von Microsoft.
  30. Der BND will ein studentisches Projekt rund um Open-Source-Software fördern. Eine Verwendbarkeit für den Geheimdienst ist dabei nicht wichtig.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen