Open Source

  1. Das zu den Feiertagen erwartete Linux 4.20 bringt eine Reihe von Performance-Verbesserungen und steigert den Spectre-v2-Schutz.
  2. Offenbar schlummern auf manchen Linux-Servern bislang unentdeckte Hintertüren. Dabei handelt es sich um manipulierten OpenSSH-Code.
  3. Unbekannter Hacker leitete DNS um und trollte Foren-Besucher, vermutlich aus Abneigung gegen Trans-Entwickler.
  4. Im neuen FreeNAS 11.2 erwarten Nutzer eine neue WebGUI, ein neues Managementsystem für Jails und die Anbindung Public Clouds.
  5. Das OpenChain-Projekt für Compliance bei Open-Source-Lizenzen kann nun mit Google, Facebook und Uber drei große Namen zu seinen Mitgliedern zählen.
  6. WordPress 5.0 ist da: Mit dem Update erneuert das CMS seinen Editor – vorab gab's dafür viel Kritik. Auch neu ist das Theme "Twenty Nineteen".
  7. Nach einem abgelehnten Patch haben die Linux-Entwickler den Schutz gegen die CPU-Lücke Spectre V2 in den Kerneln 4.14.86 und 4.19.7 verbessert.
  8. Für die Einplatinenrechner mit Mobilfunk-Konnektivität von Orange Pi gibt es jetzt Linux-Unterstützung. Die Details sind allerdings sparsam.
  9. Libcamera könnte die betagte V4L2-API für die Nutzung von Kameras und TV-Karten unter Linux ablösen und vieles vereinfachen.
  10. Der Entwickler Luke Leighton plant ein vollständig offengelegtes System-on-Chip mit RISC-V-Kernen und Vulkan-kompatiblem Grafikprozessor.
  11. Die Linux-Kernel-Entwickler haben einen Bug repariert, der zu Datenverlust im Zusammenspiel von Kernel 4.19 und der Storage-Infrastruktur führen kann.
  12. Rockchip trifft Raspberry Pi – die Rock-Pi-Boards aus China sollen eine günstige, aber leistungsstarke Alternative unter den Einplatinenrechnern sein.
  13. In Kubernetes steckt eine gefährliche Sicherheitslücke, über die unangemeldete Angreifer Code mit Admin-Rechten im Cluster ausführen können.
  14. In der aktuellen Folge unseres Podcasts aus Nerdistan sprechen die Linux-Experten über Distributionen. Für wen ist welche?
  15. Christoph Hellwig wirft der Virtualisierungs-Firma im Revisionsverfahren Urheberrechtsverletzungen unter der GPLv2 vor.
  16. Sicherheitsforscher sind auf einen Linux-Schädling gestoßen, der neben einem Krypto-Miner auch ein Keylogger ist und Konkurrenz-Malware und AV-Software killt.
  17. Die US-Firma Raptor bietet ihr "Blackbird"-Paket für einen Power9-Rechner zur Vorbestellung an; die Lieferung ist für Anfang 2019 versprochen.
  18. Der iX-Workshop vermittelt Admins einen Überblick über SLES 12 und 15 und zeigt die wesentlichen Unterschiede zu früheren Versionen.
  19. Eine Schutzfunktion sollte vor der Hardware-Lücke Spectre-V2 schützen, hat wohl aber mitunter starken Einfluss auf die Rechengeschwindigkeit.
  20. Automatisierte Aktivitäten und das schnellere Finden von Informationen stehen im Mittelpunkt der neuen Funktionen von OTRS 7.
  21. Die Beta des überfälligen Red Hat Enterprise Linux 8 zeigt die Application Streams, die mehr Flexibilität bei der Versionswahl von Software versprechen.
  22. Der Weg von der Infrastruktur, über Container und Edge Computing hin zu neuen Anwendungsfeldern wie KI und maschinellem Lernen rückt in den Fokus.
  23. Das Projekt "iSH" ermöglicht es, Linux-Kommandozeilen-Tools unter iOS auszuführen – mit einer außerhalb des App Stores vertriebenen App.
  24. Auf dem derzeit in Berlin laufenden OpenStack Summit kündigte der Veranstalter, die dahinter stehende OpenStack Foundation, eine Neuausrichtung an.
  25. Das Ceph-Projekt überarbeitet und professionalisiert seine internen Strukturen. Dazu schlüpfte man mit einer Stiftung unter das Dach der Linux Foundation.
  26. Am 17. und 18. Dezember findet in Hannover ein Intensiv-Workshop zu den neuen Versionen des SUSE Linux Enterprise Server statt.
  27. Heute in c't uplink: Wir testen Fedora Linux 29, installieren Android- und Linux-Apps auf Chrome OS und erklären, warum künstliche Intelligenz immer noch so dumm ist.
  28. Das ReactOS-Projekt implementiert ein zu Windows kompatibles, quelloffenes Betriebssystem. Die neue Version 0.4.10 bootet auf Wunsch von einer Btrfs-Partition.
  29. Die aktuelle c't liefert in drei Artikeln eine Reihe von Tipps für den Linux-Einsatz auf Systemen mit UEFI-BIOS.
  30. Manjaro 18.0 alias "Illyria" ist fertig. Die auf Arch Linux basierende Linux-Distribution gibt es mit XFCE, Gnome und KDE Plasma samt grafischem Installer.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen