Netze

Aktuelle News von Heise Netze

  1. Die US-Regulierungsbehörde will die vier Mobilfunkanbieter des Landes offenbar für Datenschutzverstöße zur Verantwortung ziehen.
  2. AVMs Fritzbox 6660 funkt nach dem nächsten WLAN-Standard IEEE 802.11ax alias Wi-Fi 6. c't hat getestet, was das in der Praxis bringt.
  3. Die USA warnen ihre Verbündeten vor dem chinesischen Technologieriesen Huawei. In Europa ignorieren viele Anbieter die Boykott-Aufrufe der US-Regierung.
  4. Viele Industrieunternehmen wollen WLAN in der Produktion mit 5G ergänzen. Manche planen und bauen die 5G-Campusnetze selbst, andere kaufen den Dienst ein.
  5. Die Telekom hat wie angekündigt Rechtsmittel gegen die Genehmigung der Fusion durch die EU-Kommission ergriffen. Netcologne und Tele Columbus schließen sich an.
  6. Zwei Wochen vor Beginn des MWC sagen immer mehr Unternehmen ab. Die Carrier zögern noch und die GSMA hat eine Krisensitzung anberaumt.
  7. Der Chipsatz-Hersteller Autotalks liefert Mobilfunkbausteine zur Massenfertigung nach China. Die WLAN-basierte Autovernetzung tritt hingegen auf der Stelle.
  8. Die Abgeordneten der Union haben sich auf eine Position zur Sicherheit beim 5G-Ausbau geeinigt. Demnach soll Huawei nicht grundsätzlich ausgeschlossen werden.
  9. Wi-Fi 6 etabliert sich als neuer WLAN-Standard: Jetzt bringen zwei deutsche Hersteller ihre ersten Router beziehungsweise Access-Points in den Markt.
  10. Ihre Bitcoin-Börse ist plötzlich in Molwanîen? Sie könnten Opfer einer BGP-Entführung sein. Auf der Usenix Enigma wurde ein Abwehrkonzept erörtert.
  11. US-Geheimdienstler sollen dem Auswärtigen Amt Ende vergangenen Jahres eine "Smoking Gun" präsentiert haben. Die Bundesregierung blieb trotzdem bei ihrer Linie.
  12. Europa will Huawei bei 5G nicht von vornherein ausschließen. Doch die Chinesen müssen sich auf Beschränkungen einstellen – und Berlin droht mit hohen Strafen.
  13. Handys überprüfen nicht gleich, woher Mitteilungen kommen. Das öffnet Spionen Tür und Tor. Abhilfe ist nicht in Sicht, wurde auf der Usenix Enigma deutlich.
  14. Durch die Netze der deutschen Mobilfunker fließen so viele Daten wie noch nie. Im Netz von O2 waren es im vergangenen Jahr mehr als eine Milliarde Gigabyte.
  15. Was wird aus dem Netz der Netze in Zeiten des "Technischen Kalten Krieges"?
  16. Ein subventionierter Mobilfunkdienst für arme US-Amerikaner verkauft ein billiges Smartphone. Es enthält Malware ab Werk.
  17. Die Netzbetreiber haben die Ausbauauflagen aus der Frequenzauktion 2015 nur teilweise erfüllt – einer hinkt deutlich hinterher.
  18. Die United-Internet-Tochter bleibt für weitere fünf Jahre Mobilfunkprovider im Netz von O2 – und schafft damit die Voraussetzung für nationales Roaming.
  19. Um 0,5 MHz hatte L3Harris das Funksignal seiner US-Satelliten-Bodenstation falsch eingestellt. Zusätzlich zur Strafe folgt nun bürokratischer Aufwand.
  20. WLAN ganz einfach will Aruba mit den Instant-On-Access-Points liefern. Doch ein paar hierzulande wichtige Netzwerkoptionen fehlen.
  21. QNAP hat im QDG-1600P ein NAS-Barebone mit einem Switch verheiratet, der WLAN-Basen, VoIP-Telefone oder Überwachungskameras per PoE direkt mit Strom versorgt.
  22. United Internet zieht eine Option aus den Fusionsauflagen der EU – und öffnet sich damit ein Türchen zu National Roaming.
  23. Der Mobilfunkstandard der fünften Generation wird in Pilotregionen ausgerollt. Wie funktioniert 5G, was ändert sich und welche Chancen bietet die neue Technik?
  24. In einem geleakten Positionspapier warnt Telefónica vor einem Ausschluss von Huawei beim 5G-Netzausbau. Das würde den Netzausbau in Deutschland zurückwerfen.
  25. Um 5,9-Ghz möchte die FCC WLAN weitere 45 MHz zuteilen. Der Kfz-Funk V2X soll mindestens 20 MHz erhalten. DSRC blieben vielleicht 10 MHz.
  26. O2 fängt im kommenden Jahr mit dem 5G-Ausbau in den größten deutschen Städten an. Auch in den LTE-Ausbau investiert der Netzbetreiber weiter.
  27. Unter mindestens 20 Marken hat jemand virtuelle Server günstig vermietet. Kurz nach Cyber Monday zieht er offenbar den Stecker.
  28. In der Politik mehren sich die Stimmen für einen Ausschluss Huaweis vom 5G-Ausbau. Die EU-Staaten sind dafür, die Ausrüster nicht nur technisch zu bewerten.
  29. Mit dem IRG5000 führt Perle Systems neue LTE-Router für Unternehmen ein. Sie sind für die für den IIoT- und M2M-Einsatz in der Industrie ausgelegt.
  30. Nach 20 Jahren der Liberalisierung steht der Telekommunikationsmarkt vor der Zeitenwende: Glasfaser soll das Kupfer ersetzen – und alte Gegner kooperieren.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen